Brathähnchen mit Sojasauce
Lee Kum Kee

Brathähnchen mit Sojasauce

4 Portionen
starstarstarstarstar
Rate this Recipe

Zutaten

1 ganzes Hähnchen (1,5-2 kg)
1 rote Chilischote, halbiert
6 Frühlingszwiebeln
1 EL Erdnussöl
Eine ordentliche Prise Meersalz

Marinade

3 EL goldgelber feiner Zucker
60 ml Reisessig
1 TL chinesisches 5-Gewürze-Pulver
1 TL gemahlener weißer Pfeffer
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
5 cm langes Stück frischer Ingwer, geschält und in Scheiben geschnitten

Zubereitung

1 Alle Marinade-Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren. Das Hähnchen auf ein Backblech legen. Die Marinade über das gesamte Hähnchen gießen, sie in die Haut einmassieren und die Ingwerstückchen und Chilischeiben in das Hähnchen stecken. Mindestens 1 Stunde marinieren lassen, vorzugsweise aber über Nacht.
2 Wenn die Marinierzeit verstrichen ist, den Ofen auf 190 Grad / Umluftofen 160 Grad / Gasstufe 5 vorheizen. Dann mit Nadel und Faden vorsichtig die Haut rund um die untere Öffnung des Hähnchens zusammennähen (am besten mit einem Langettenstich), so dass es so eng wie möglich verschlossen ist. Die Marinade in einen Krug abgießen.
3 Das Backblech abwaschen und dann die Frühlingszwiebel so hinlegen, dass man das Hähnchen darauflegen kann. Als Nächstes die Marinade wieder in das Hähnchen gießen, und zwar durch die Halsöffnung. Das Hähnchen vorsichtig auf die Frühlingszwiebeln legen, damit keine Flüssigkeit verloren geht. Zum Schluss die Haut an der Halsöffnung zusammennähen, damit die gesamte Marinade im Hähnchen bleibt.
4 Das Hähnchen mit dem Erdnussöl beträufeln und großzügig mit Salz würzen. Für 1 Stunde und 10 Minuten in den Ofen geben, je nach Größe des Hähnchens.
5 Das Hähnchen vor dem Servieren 20 Minuten ruhen lassen. Zum Servieren den Teil des Hähnchens aufschneiden, der zusammengenäht wurde, und die Flüssigkeit abgießen. Das Hähnchen auf britische oder chinesische Art tranchieren und servieren.
Auf Facebook teilen
tweet
E-Mail senden
Drucken
Alle Rezepte
Jetzt registrieren
Und denken Sie daran, dass chinesisches Essen gemeinsam genossen werden soll, also trommeln Sie Ihre Freunde und Familie für ein Festessen zusammen.